Me & Dr. BOTTLE – die 1. Genusspartner-App Österreichs

Das Grazer Innenstadtgeschäft Dr. BOTTLE drink.dress.deko ist nicht nur mit seinem Sortiments-Mix einzigartig, sondern bringt mit der „Me & Dr. BOTTLE“-App ein neuartiges, interaktives Treuebonus-System für seine Kunden auf den Markt.

Mit dieser App können die Kunden mit gesammelten Punkten nicht (nur) im eigenen Shop Prämien einlösen, sondern Erlebnis-Packages bei ausgewählten Genusspartnern aus den Bereichen Kulinarik, Wein & Spirituosen in Anspruch nehmen. Die Prämien reichen dabei von Buschenschank-Besuchen in der Südsteiermark über Weinverkostungen bis hin zu Gourmetmenüs. [Weiterlesen…]

Aktuell im GrazMuseum | Mai 2019

Mythen, Geschichte(n) und Emotionen

Der Mai steht im GrazMuseum ganz im Zeichen des runden Leders. Die Ausstellung Die Gruabn. Das Herz von Sturm beschäftigt sich mit einem Ort, der in die Mythen der österreichischen Fußballgeschichte eingegangen ist und das urbane Leben der Stadt maßgeblich geprägt hat. [Weiterlesen…]

Jeremy Strobl ist neuer Vorsitzender der FSG-Jugend Steiermark

Landeskonferenz der roten JunggewerkschafterInnen

„Innerhalb der Österreichischen Gewerkschaftsjugend (ÖGJ) sind die SozialdemokratInnen die größte und aktivste Gruppe“, sagt der neu gewählte Vorsitzende Jeremy Strobl. „Wir brennen und kämpfen für die Anliegen und Rechte der jungen Menschen während der Ausbildung und am Arbeitsplatz!“ [Weiterlesen…]

„Carinthian Top Talent“ gekürt – Marilena Daborer

Spittalerin Marilena Daborer überzeugte Jury mit hinreißender Pop-Darbietung – Charlien und Ginger Wollersheim sorgten für Bombenstimmung im V-Club

Villach – Im Villacher V-Club wurde in der Nacht zum Samstag aus den Reihen der Kärntner Nachwuchssänger erstmals das „Carinthian Top Talent“ gekürt. Acht Teilnehmerinnen und Teilnehmer hatten es in Vorausscheidungen bis ins Finale geschafft, die Spittalerin Marilena Daborer errang mit zwei hinreißenden Pop-Darbietungen Platz eins.

Auf den Plätzen zwei und drei landeten die Rapper Luca Mussnig und Philipp Spannring aus Villach. Die Siegerin erhielt unter Anderem eine Gratis-Produktion in den Grazer Molamio Studios. [Weiterlesen…]

Gewerkschaftsjugend: Patrick Dolc zum Vorsitzenden in der Steiermark gewählt

ÖGJ-Landeskonferenz mit dem Schwerpunkt Digitalisierung

„Die Vermittlung von digitalen Kompetenzen muss in der Lehrlingsausbildung verankert und umgesetzt werden!“, verlangt Patrick Dolc, frisch gewählter ÖGJ-Vorsitzender der Steiermark. [Weiterlesen…]

Miss Styria-Autoübergabe im Autohaus Edelsbrunner

Gestern wurde der frischgebackenen Miss Styria Larissa Robitschko der Hauptpreis für ihren Sieg bei der Wahl 2019 übergeben: ein neuer Peugeot 208 im Wert von € 18.000,- für ein Jahr – zur Verfügung gestellt vom Autohaus Edelsbrunner!

„Ich freue mich riesig, dieses tolle Auto für ein Jahr fahren zu dürfen. Dieser Peugeot ist spotlich-elegant und hat alles, was Frau sich wünscht. Er passt perfekt zu mir!“, so die strahlende Miss.

Bei der Übergabe: Miss Styria Lizenznehmerin Kerstin Zacharias, Verkaufsleiter Christian Eibisberger und Geschäftsführerin Renate Zink-Edelsbrunner.

Fotocredits: Foto Fischer

The Good Gin aus der Steiermark – Präsentation in St. Nikolai im Sausal – Gin Workshop

Seit neuestem gibt es in der Steiermark eine neue GIN Marke, die ihrem Namen alle Ehre macht – „The Good Gin“ von Mag. Eva Susanne Baumann-Cox beinhaltet als handgemachte Spezialität erlesene Botanicals, die dem Körper Gutes tun können!

the-good-gin_4

Mag. Eva Susanne Baumann-Cox bei der Präsentation einiger Zutaten (Botanicals) von „The Good Gin“

 

the-good-gin_6

Andrea Ruschka (Verein Der Vierender), Christina Dow (Public – Die Öffentlichkeitsagentur) und Mag. Eva Susanne Baumann-Cox (The Good Gin)

Unter dem Thema „Ein Gin wie ein guter Freund“ hat Su heute zur „The Good Gin Präsentation“ nach St. Nikolai im Sausal geladen, wo auch andere GIN Spezialitäten in der Brennerei entstehen.

Welche Zutaten sind im „The Good Gin“ enthalten?

Wie jeder gute Gin ist auch in diesem Gin besonders viel Wert auf hochwertige Zutaten gelegt worden. Da Su sich dem Motto Yoga und gesunder Lifestyle verschrieben hat sind auch diese Einflüsse in die Entstehung bzw. in der Produktion dieser GIN-Spezialität eingeflossen.

CARDAMOM, CHILI, GINGER, RAW CACAO, LEMON, TURMERIC, ASHWAGANDHA, JUNIPER, MINT, APPLE, ORANGE – Dies sind die Botanicals, die den Geschmack und die besondere Note beim „The Good Gin“ ausmachen.

the-good-gin_7

Hier wird der „The Good Gin“ hergestellt

GIN Workshop vor Ort

Im Rahmen der Präsentation konnten die Presse-Besucher auch die Gelegenheit nutzen, ihren eigenen GIN zu produzieren. Hierbei wurden ca 35 getrocknete Zutaten sowie weitere frische Zutaten zur eigenen Wahl angeboten.

the-good-gin_2

Voller Einsatz und erlesene Zutaten beim Gin Workshop

Dabei habe ich gelernt: Die richtigen Zutaten auszuwählen, sich Gedanken über das Zusammenspiel zu machen und gemeinsam im Team einen GIN zu kreiern kann eine spannende Herausforderung sein! Nach dem Mischen von 50 Gramm Zutaten (dabei getrocknete und frische Zutaten trennen!) wurde mit einer Mini-Distille der Produktionsvorgang gestartet – Begleitet vom Chef der Brennerei in St. Nikolai im Sausal – Wolfgang Thomann.

Empfehlung: Eine ideale Maßnahme für das Teambuilding oder als Ausflugsüberraschung für GIN-Freunde! Aktuelle Workshop Termine finden sich auf https://aeijst.at/workshop/ im Überblick!

Die anwesenden Gäste waren in jedem Fall von der Präsentation von The Good Gin, der Verkostung und dem GIN Workshop sehr angetan und alle TeilnehmerInnen hatten sichtlich Freude am Produkt und dem Fachwissen der anwesenden ExpertInnen, allen voran Wolfgang Thomann (Aeijst Brennerei-Chef) und Susanne („The Good Gin“).

Trink Empfehlung: Ein Favorit der Erfinderin von The Good Gin ist die Kombination mit Grapefruit und Rosmarin – besonders erfrischend!

Wo kann man „The Good Gin“ kaufen?

Online auf https://www.thegoodgin.at/shop/ sowie bei ausgesuchten Partnern in der Steiermark (zum Beispiel bei Frankowitsch in Graz, in der Cupa Bar, bei der Weinerei im Baderhaus) – hier werden sicher noch weitere Partner folgen.

Was macht diesen Gin besonders?

  • > Spezielle Auswahl an Botanicals, die das Wohlbefinden von Körper und Seele stärken können
  • > Ideal auch zum puren Genuss
  • > Mit 47,4 % Vol etwas höherem Alkoholgehalt
  • > Der Gin kommt unfiltriert in die Flasche
  • > Intensivstes Geruchs und Geschmackserlebnis durch kurze und intensive Mazierung
  • > Adaptogene (sekundäre Pflanzenstoffe) im „The Good Gin“ helfen bei der Stressverarbeitung und Zellerneuerung

Federführend für die Organisation und Umsetzung der Veranstaltung waren der Verein zur Förderung kreativer Ausdrucksweisen in Kulinarik, Mode und Kunst, Details siehe https://www.dervierender.at/ sowie Public – Die Öffentlichkeitsagentur Chefin Christina Dow – siehe http://www.christinadow.at/

Grazer Kinder Fasching 2019 in Graz – Kinderfreunde Steiermark

Die knapp 1000 BesucherInnen erlebten auch heuer wieder einen tollen Faschingsdienstag in den Kammersälen der AK Steiermark. [Weiterlesen…]

Der Österreichische Vorlesetag geht 2019 in die 2. Runde

Am 28. März machen die Österreicherinnen und Österreicher das Land zum Buch

Hunderte Privatpersonen, namhafte Künstler, zahlreiche Unternehmen und Institutionen machen den österreichischen Vorlesetag am 28. März 2019 wieder zu einem österreichweiten Lesespektakel. Unter dem Motto „Wir lesen alle vor“ werden besondere Texte und verschiedenste Bücher vorgelesen und das in allen neun Bundesländern Österreichs – auf Bühnen, in Schulen und Kindergärten, in Shoppingzentren, in Buchhandlungen, in den eigenen vier Wänden und an vielen anderen Orten. [Weiterlesen…]

Stürmisches Wiederöffnungsfeier im Schloss Neubruck

Mit 30. September startet eine neue Ära für das Töpperschloss! Herbstzeit ist Sturmzeit – und so laden Ursula Zechner, die neue Pächterin der Gastwirtschaft Schloss Neubruck, und ihr Team zur stürmischen Neuübernahme und Wiederöffnungsfeier! [Weiterlesen…]