Drogenring mit zwölf Mitgliedern nach Verkehrskontrolle in Parndorf ausgehoben

©Images_of_Money / flickr.com

Drogenkreis aufgespürt ©Images_of_Money / flickr.com

Verkehrskontrollen werden immer häufiger genutzt, um nicht nur den fließenden Verkehr auf Verkehrsverstöße zu kontrollieren, sondern auch, um zum Beispiel gezielt nach Waffen, oder aber auch nach Drogen zu suchen. Dabei kommen unter anderem Wachhunde zum Einsatz, die eine spezielle Ausbildung genossen haben und somit genutzt werden können, wenn Drogen aufgespürt werden sollen. (Bildquellenangabe: ©Images_of_Money / flickr.com)

Auch ist es möglich, dass zum Beispiel ein Hund auf bestimmte Drogen spezialisiert ist und gerade diese besonders gut erschnüffeln kann. Es spielt dabei keine Rolle, ob die Drogen im Auto, oder aber auch unter dem Auto bzw. in der Bekleidung der Männer sind, welche die Drogen schmuggeln. Bei einer Kontrolle in Österreich in Parndorf wurde jetzt ein mittelschwerer Drogenring gehoben. Dabei wurden insgesamt 12 Mitglieder des Rings ermittelt.

Kontrolle führte zum ersten Erfolg

Die kontrollierten Täter hatten für insgesamt 10.000 Euro Drogen, bzw. Suchtmittel verkauft, aber diese auch selbst konsumiert. Die Droge Cannabis wurde im Auto gefunden, insgesamt wurde der Fall für die örtliche Polizei allerdings noch ein wenig größer. Es sind insgesamt 11 Männer und 1 Frau unter die Lupe genommen, welche mit den Drogen zu tun hatten. Dabei waren die Personen alle im Alter von 17 bis 47 Jahren und haben in den letzten 10 Monaten Drogen entweder konsumiert, oder aber auch verkauft. Das Cannabis wurde zu einem großen Teil selbst hergestellt und dann entweder veräußert, oder aber auch selbst genutzt.

Hausdurchsuchung führte letztendlich zum Erfolg

Die Polizei führte nach der Kontrolle im Verkehr eine Hausdurchsuchung durch. Bei dieser wurden dann verschiedene Gifte und Suchtmittel gefunden werden. Auch eine gestohlene Kreditkarte und ein Schlagring kamen dabei zum Vorschein. Alle Händler der Drogen kamen aus den Bezirken Eisenstadt, bzw. aus Neusiedl am See. Einige von ihnen kamen aus Loeben und Graz, welche jetzt auf freiem Fuß angezeigt wurden. In der Vergangenheit zeigte sich, dass die Polizei in Österreich verschärft auf der Suche nach Drogen ist und hier immer wieder Erfolge landet. Oftmals wird auch das Umfeld der Täter beleuchtet, was in vielen Fällen dazu führt, dass entweder neue Taten entdeckt, bzw. aufgedeckt werden, oder aber auch dazu, dass andere Kontaktmänner aufgedeckt werden können und ein Ring entschärft wird.

Ihre Meinung ist uns wichtig

*