Usi Fest in Graz lockt 20.000 Feierwütige

Am Freitag, den 21. Juni ist an den Uni Sportstätten Rosenhain in Graz das 29. USI Fest über die Bühne gegangen. Was vor 29 Jahren einmal als kleine Studentenparty begonnen hatte, ist mittlerweile zu einem eingesessenen Mini-Event geworden, das nicht nur für den Grazer Campus der Karl Franzens Universität, sondern für die ganze Stadt alljährlich dazu gehört. Das USI Fest ist derzeit sogar Europas größtes Studentenevent!

Dieses Jahr lockte das USI Fest mehr als 20000 Feierwütige auf den Campus, ein definitiver Rekord! Wenn man in den vergangenen Jahren das Fest auf fünf Arealen stattfinden lassen konnte, wollte man in diesem Jahr alle Register ziehen und man hat das Event bewusst auf sieben erweitert, um den Spaßfaktor zu erhöhen und alle bisherigen Rekorde zu schlagen.


>> Eindrücke vom USI Fest 2013


>> Antenne Steiermark Black Out Special @ USI Fest 2013

Das USI Programm:
Das Fest begann um 14.00 Uhr mit dem Nachmittagsprogramm, bei einem großen Speed-Dating, wurden auch noch die letzten Singles verkuppelt, damit sie nicht allein zum USI mussten. Um 17.00 Uhr begann der traditionelle „Kleeblattlauf“, das ultimative Sportereignis schlechthin, bei dem in diesem Jahr an die 4000 Teilnehmer mitmachten.

Danach wurde die ganze Nacht durchgefeiert! Im Gegensatz zu den Vorjahren gab es auf ganze sieben Areale Musik und Entertainment, auf denen Hip Hop, R`n B, Funk, Schlager sowie Austro Pop, House und Reggae sowie Party Sound PUR die Feierwütigen zum Tanzen animierten. Bis weit in die Morgenstunden sorgte ein Eventangebot für großen Unterhaltungsfaktor.

Das USI Fest ist ja bekannt für seine skurrilen Aktionen; in diesem Jahr sorgten neben einem Fußball Kabarett und dem Bungee Running auch der Ottakringer Braualtar für Spaß, Spannung und Unterhaltung! Eines der neuen Events war das sogenannte „Bacardi Island“. Die Veranstalter hatten auf ganzen 2000 Quadratmetern einen Sandstrand aufgebaut, der einem mitten in Österreich das Gefühl gab, irgendwo in der Karibik zu sein.

Ausblick:
Das 29. USI Fest war also ein toller Erfolg für Veranstalter und Teilnehmer. Der Besucherrekord wurde in diesem Jahr gebrochen, nicht zuletzt durch das kreative Angebot, das in diesem Jahr einzigartig war. Im kommenden Jahr, wenn man das 30. USI Fest feiern wird, gilt es also Rekorde und Kreativität noch einmal zu schlagen und sie zu übertrumpfen. Das sollte allerdings ein Einfaches sein, doch bis es wieder „Feiern statt Pauken“ heißt, dauert es ja wieder fast ein Jahr und es bleibt viel Zeit zum Planen.

Ihre Meinung ist uns wichtig

*