Ski WM 2013: Vorbereitungen in Schladming

In Schladming zählt man die Tage. Am 4. Februar werden in dem steirischen Skiort die alpinen Skiweltmeisterschaften 2013 eröffnet. Nach jahrelangen Vorbereitungen hofft das Organisationskomitee, dass das Großereignis nicht nur problemlos über die Bühne geht, sondern auch als fröhliches Sportfest eine große Werbewirkung für den Tourismus erzielt.

Organisatoren: Fast alles ist fertig

Im Herzen des Skiorts wird immer noch gehämmert und geschraubt. Fast alles ist aber schon fertig. Aus den Gesichtern der Organisationsverantwortlichen liest man daher Gelassenheit ab. Man fühle sich bestens vorbereitet, betonen die Damen und Herren des Komitees. Das Sportfest könne beginnen. Nur Petra Kronberger gesteht Nervosität ein. Die zweifache Olympiasiegerin studierte nach ihrer sportlichen Laufbahn Germanistik und Kunstgeschichte. Bei den Skiweltmeisterschaften in Schladming ist sie für die Medaillenzeremonien und das begleitende Kulturprogramm verantwortlich.

Videos- Vorbereitung zur WM


> Trailer


> WM Song von Andreas Gabalier

Stahlbogen „Skygate“ ist Schladmings neues Wahrzeichen

Das Wahrzeichen der Weltmeisterschaften wurde bereits Mitte Januar fertiggestellt. Der „Voestalpine Skygate“ ist ein riesiger Stahlbogen, der sich über den Zielbereich des Skistadions erstreckt. Der 32 Meter hohe und mit zahlreichen LED-Leuchten ausgestattete Bogen soll zum Blickfang dieser Weltmeisterschaften werden. Die Skirennläufer werden bei der Zieleinfahrt in diesen Bogen regelrecht eintauchen. Wenn es nach den Veranstaltern geht, soll der Bogen für die Fernsehzuseher in aller Welt zum Symbol der Weltmeisterschaften werden.

Pistenraupen im Großeinsatz

winter-ausruestung

Wichtig: Die richtige Ausrüstung zum Zusehen

Die Ausrichtung der Rennen sollte zu keinem Problem werden. In Schladming hat man Routine. Mit schwerem Gerät sind Helfer derzeit damit beschäftigt, die Pisten zu präparieren. Seit vielen Jahren richtet der Ort im alpinen Skiweltcup einen Nachtslalom der Herren aus. Auch an Schnee mangelt es nicht.

Der Wettergott verwandelte Schladming in den vergangenen Wochen in ein winterliches Wunderland. Wer sich selbst auch entsprechend für den Besuch der WM vorbereiten möchte und nicht frieren möchte, ist mit der richtigen Ausrüstung zum Skifahren ideal gewappnet. Damit macht man sowohl auf als auch abseits der Piste eine gute Figur.

Hollywoodstars, Prinzessinnen und Angela Merkel werden die Sportler anfeuern

Prominente Gäste sollen die Werbewirkung der Sportveranstaltung verstärken. Mehrere Hollywoodstars werden erwartet. Arnold Schwarzenegger sicherte zu, an der Eröffnungszeremonie teilzunehmen. Klaus Maria Brandauer wird während der WM am Dachstein eine Lesung halten. Auch Angela Merkel, Kevin Kostner und Mitglieder mehrerer europäischer Königshäuser planen einen Besuch in Schladming. (Quelle: http://www.nachrichten.at/nachrichten/society/Schladming-2013-ist-das-neue-Kitzbuehel;art411,1041225 )

Die alpinen Skiweltmeisterschaften 2013 im Überblick

04.02.2013 Feierliche Eröffnung (19:00 Uhr)
05.02.2013 Super-G der Damen (11:00 Uhr)
06.02.2013 Super-G der Herren (11:00 Uhr)
08.02.2013 Superkombination der Damen (10:00 Uhr, 14:00 Uhr)
09.02.2013 Abfahrt der Herren (11:00 Uhr)
10.02.2013 Abfahrt der Damen (11:00 Uhr)
11.02.2013 Superkombination der Herren (12:00 Uhr, 18:30 Uhr)
12.02.2013 Mannschaftsbewerb (17:00 Uhr)
14.02.2013 Riesenslalom der Damen (10:00 Uhr, 13:30 Uhr)
15.02.2013 Riesenslalom der Herren (10:00 Uhr, 13:30 Uhr)
16.02.2013 Slalom der Damen (10:00 Uhr, 13:30 Uhr)
17.02.2013 Slalom der Herren (10:00 Uhr, 13:30 Uhr)

Speak Your Mind

*