Jeremy Strobl ist neuer Vorsitzender der FSG-Jugend Steiermark

Landeskonferenz der roten JunggewerkschafterInnen

„Innerhalb der Österreichischen Gewerkschaftsjugend (ÖGJ) sind die SozialdemokratInnen die größte und aktivste Gruppe“, sagt der neu gewählte Vorsitzende Jeremy Strobl. „Wir brennen und kämpfen für die Anliegen und Rechte der jungen Menschen während der Ausbildung und am Arbeitsplatz!“

Foto © FSG-Jugend Stmk, zu Pressezwecken honorarfrei, das FSG-Team mit dem neuen Vorsitzenden Jeremy Strobl (3. v.l.)

Foto © FSG-Jugend Stmk, zu Pressezwecken honorarfrei, das FSG-Team mit dem neuen Vorsitzenden Jeremy Strobl (3. v.l.)

Die  Landeskonferenz der Jugend der Fraktion der Sozialdemokratischen GewerkschafterInnen (FSG) widmete sich folgenden inhaltlichen Schwerpunkten:

#money: Um für Lehrlinge das Leben auch leistbar zu machen, kämpft die FSG-Jugend für eine Mindestlehrlingsentschädigung von EUR 850,-.

#education: Vor allem die digitale Welt verändert das Lernen und den Arbeitsmarkt. Dies muss verstärkt schon bei der Aus- und Weiterbildung berücksichtigt werden, um die Chancen der Jugendlichen auf dem Arbeitsmarkt bestmöglich zu gestalten. Darüber hinaus tritt die FSG-Jugend für eine erhöhte Durchlässigkeit zwischen Lehre und Schule ein, indem die Anrechnung von Schulzeit auf Lehrzeit und von Lehrzeit auf Schulzeit verbessert wird.

#future: Die roten JunggewerkschafterInnen fordern den Einsatz für und die Auseinandersetzung mit Themen wie fairer Handel, Steuergerechtigkeit, Stopp des Klimawandels und klimafreundliche Mobilität.

Jeremy Strobl ist 19 Jahre alt und hat eine Lehre als Maurer gemacht.

Zu stellvertretenden Vorsitzenden wurden Anna Koller, Victoria Schwarz, Patrick Dolc und Lukas Steiner gewählt.

Ihre Meinung ist uns wichtig

*